I am not a robot.

find Products here
For Club Members only

DAS Energy

Projekt Serie

Flexibles und leichtes Modul für Dach und Fassade

photo: DAS Energy

DAS Energy mit Sitz in Wiener Neustadt hat seine Module für Dächer mit geringer Lastreserve und für die Integration in die Gebeäudehülle konzipiert. Denn sie erfüllen gleich zwei Anforderungen: Sie sind leicht und bis zu einem gewissen Grade biegsam. Denn die Solarzellen sind nicht hinter einem starren und schweren Glas, sondern zwischen einer speziell patentierten Barrierefolie aus glasfaserverstärtem Kunstoff auf der Vorderseite und einem beständigen Polyethylen (PET) auf der Rückseite einlaminiert.

Auf diese Weise schafft es der österreichische Herstelle, das Gewicht eine Moduls mit 60 Zellen von den üblichen 17 bis 19 Kilogramm auf 5,7 Kilogramm zu reduzieren. Dabei kann sich das Modul mit polykristallinen Zellen mit einer Leistung von 255 Watt durchaus sehen lassen. Auch die Version mit 60 monokristallinen Zellen fällt mit 280 Watt Leistung nicht allzu weit hinter die Konkurrenz der Standardmodule zurück.

DAS Energy bietet die Module auch als 72-Zeller mit einer Leistung von 305 (polykristallin) oder 335 (monokristallin) an. DAS Gewicht steigt natürlich mit der Größe, liegt aber mit 6,7 Kilogramm immer noch weit unter dem eines Standardmoduls. Es ist auch ein kleines Modul mit 24 Zellen und einem Gewicht von 2,5 Kilogramm zu haben. Hier sind die Zellen in zwei Reihen mit jeweils 12 Stück nebeneinander angeordnet, so dass eine schmale Solarbahn mit einer Breite von 354 Millimetern und einer Länge von etwa zwei Metern entsteht. Diese bringt mit polykristallinen Zellen immerhin eine Leistung von 102 Watt. Mit monokristallinen Zellen steigt sie auf 112,5 Watt. DAS Energy bietet seinen Kunden auch projektspezifische Größen und Farben der Module an. Selbst die Form ist in gewissen Grenzen an das konkrete Projekt anpassbar.

Die Module können auf vielfältige Weise montiert werden. Sie können direkt auf die Gebäudehülle geklebt werden. Der Monteur kann sie aber auch anschrauben oder vernieten. DAS Energy kann aber auch spezielle Magnethalterungen oder Ösen an die Module anbringen, um sie in Leichtbaukonstruktionen zu integrieren.

go to
company website
print this
page